Saskia Voit | Vertriebsinnendienst

Wie lange arbeiten Sie schon bei Weiss?
Seit dem 01.01.2007

Warum haben Sie sich damals für Weiss als Arbeitgeber entschieden?
Nach meiner Ausbildung bei Waldrich Werkzeugmaschinen GmbH in Burbach und anschließender Tätigkeit im Versand und Vertrieb Ersatzteile, habe ich eine neue Herausforderung gesucht. Durch Marco Thielmann habe ich von einer Stellenbeschreibung bei Weiss erfahren, die zu mir passte!

Wie sieht Ihr Aufgabengebiet aus?
Nach der Geburt meiner Tochter bin ich in der Elternzeit von zu Hause aus tätig und unterstütze die technische Leitung und habe dadurch viele Berührungspunkte mit allen Abteilungen des Hauses. Außerdem übernehme ich für die Kollegen im Vertriebsinnendienst Sandwichelemente die Urlaubsvertretung. In dieser Abteilung war ich auch vor meiner Elternzeit tätig.

Was motiviert Sie in der Tagesarbeit?
Ich gehe sehr gerne zur Arbeit und liebe die Kombination aus technischem Wissen, Kunden Orientiertheit, Schnelligkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit die im Vertrieb Sandwichelemente gefordert wird. Bei der täglichen Arbeit motivieren mich die Menschen, mit denen ich zusammen arbeite. Das sind zum einen die Kunden, die mich durch ihr positives Feedback motivieren und zu denen man in den vielen Jahren fast schon ein freundschaftliches Verhältnis aufgebaut hat und zum anderen natürlich meine Kollegen, die immer ein offenes Ohr haben und sich gegenseitig unterstützen.

Wie gefallen Ihnen das Arbeitsklima und die Arbeit bei Weiss?
Nach über 8 Jahren Betriebszugehörigkeit ist diese Frage fast schon überflüssig. Mir gefallen die Arbeit und insbesondere das abwechslungsreiche Aufgabengebiet im Vertrieb Sandwichelemente sehr! Die Zusammenarbeit macht Spaß und in den modern eingerichteten Büros kann man sich nur wohlfühlen.

Sind Sie in der Zeit bei Weiss gefördert worden?
Die Firma Weiss bietet ihren Mitarbeitern zahlreiche Fortbildungen und Produktschulungen an. Neue Mitarbeiter durchlaufen alle Abteilungen und werden intensiv geschult. Neben einigen Schulungen durfte ich bei zahlreichen Kundenterminen und Messen dabei sein und so die Menschen am anderen Ende der Leitung persönlich kennenlernen. Dies hat die Kundenbindung weiter intensiviert.

Wie ist die Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen?
Natürlich kommt es ab und an zu Herausforderungen zwischen den Abteilungen. Da jedoch die Zufriedenheit unserer Kunden oberstes Ziel ist, ist es immer unser Anliegen, schnell Lösungen zu finden. Bei Unklarheiten hilft man sich schnell und unkompliziert weiter.

Was gefällt Ihnen besonders gut bei Weiss?
Besonders gut gefällt mir aktuell, dass es für mich die Möglichkeit gibt, trotz Kind und Elternzeit von zu Hause aus arbeiten zu können. Dies ist nicht selbstverständlich und ich bin sehr dankbar für dieses Vertrauen.

Was kann man bei Weiss noch besser machen?
Sicherlich gibt es immer einiges, was man besser machen könnte. Bei Weiss werden die Prozesse kontinuierlich verbessert und optimiert. Eine Neuerung ist zum Beispiel, dass Vorgänge von der Bestellung bis zur Rechnung papierlos archiviert werden können. Dies ist für meine Arbeit besonders wichtig und ein toller Fortschritt in Richtung „papierloses Büro“.

Haben Sie in der Freizeit etwas, wofür Sie sich engagieren?
In meiner Freizeit engagiere ich mich im Reitsport. Ich bin 1. Vorsitzende in
einem Reitverein und unterstütze meine Schwiegereltern auf ihrem Bauernhof. Ein optimaler Ausgleich zum Bürojob!