Stefan Udo Schmidt | Produktion

Wie lange arbeiten Sie schon bei Weiss?
Ich arbeite seit dem 01.08.2011 bei der Firma Weiss.

Warum haben Sie sich damals für Weiss als Arbeitgeber entschieden?
Ich komme aus der Metallbranche und war damals auf der Suche nach etwas Neuem. Seit ca. 10 Jahren bin ich in der Kampfkunst Academy „Blue Dragon“ tätig, wo ich das Glück hatte, einen Mitarbeiter der Firma Weiss kennen zu lernen. Er machte mich auf die Firma Weiss aufmerksam und verhalf mir zu einem Vorstellungsgespräch. Ich informierte mich über die Firma Weiss. Nach dem Gespräch und einem Betriebsrundgang war ich sehr beeindruckt und interessiert dort anzufangen. Ich bin froh, dass die Firma Weiss mich eingestellt hat. Den Wechsel von der Metallbranche in die Chemie war für mich eine sehr gute Entscheidung.

Wie sieht Ihr Aufgabengebiet aus?
Ich arbeite in der Produktion, wo ich verschiedene Klebstoffansätze herstelle. Die vorgegebenen Rezepturen müssen dann abgearbeitet werden. Die Arbeit ist sehr abwechslungsreich, da man z. B. auch Tankfahrzeuge entlädt und manche Produkte direkt abwiegt und abfüllt.

Was motiviert Sie in der Tagesarbeit?
Mich motiviert es täglich neue Herausforderungen zu bewältigen, Neues zu lernen, viel zu schaffen und die gute Zusammenarbeit mit den Kollegen.

Sind Sie in der Zeit bei Weiss weiter entwickelt und gefördert worden?
Man wird sehr gut weiter entwickelt und gefördert z. B. bei internen Schulungen oder dass ich meinen Staplerschein und einen Ersthelferlehrgang gemacht habe.

Wie ist die Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen?
Die Zusammenarbeit ist sehr gut, wenn man Hilfe braucht ist immer einer zur Stelle. Wenn man Fragen hat bekommt man sofort eine Antwort.

Was gefällt Ihnen besonders bei Weiss?
Mir gefällt es, dass man seine Arbeit selbstständig verrichten darf und dass man eigene Ideen in den Ablauf einbringen kann. Ganz besonders ist der respektvolle Umgang zwischen Arbeitern und Vorgesetzten zu loben. Das Arbeiten mit dem Team aus der KS Produktion ist hervorragend, es macht sehr viel Spass mit den Mitarbeitern zu arbeiten. Die Firma Weiss hat in der KS Produktion ein sehr nettes, hilfsbereites und gutes Team.

Was kann man bei Weiss noch besser machen?
Man kann immer etwas besser machen. Wenn man sich nicht weiter entwickelt bleibt man an einer Stelle stehen und kommt nicht vorwärts. Man könnte z. B. immer wieder Abläufe optimieren um Fertigungsprozesse zu beschleunigen.